FCAS Accelerator Bootcamp

Vergangene Woche lud HENSOLDT neun für den FCAS Accelerator ausgewählte Start-ups zum Kick-off-Event des dazugehörigen Bootcamps nach Taufkirchen ein. „Wir haben hier die Grundlagen für ein aufregendes Bootcamp gelegt“, sagte Moritz Pichler, Head of HENSOLDT Ventures, in dessen Liegenschaft das Kick-off-Event stattfand.

Marc Wietfeld, Co-founder und CEO ARX Landsysteme, Moritz Pichler, Head of HENSOLDT Ventures, Bertram Gorlo, Senior Advisor Starburst, Klaus Bayer, Independent Consultant, und Prof. Dr. Rafaela Kraus, UniBW München (v.l.n.r.) bei einer Diksussionsrunde des Kick-off-Events.
Foto: HENSOLDT AG

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Hendrik Wüst – selbst gebürtiger Münsterländer – betonte in seiner Rede die Bedeutung des Heimatschutzes: „Heimat ist uns lieb und teuer.“ Aber es sei nicht selbstverständlich, in so einer Heimat zu leben. Wüst sagte: „Landes- und Bündnisverteidigung müssen wieder im Mittelpunkt stehen. Die Bundeswehr muss einsatzbereit sein. Für mehr Sicherheit im Ernstfall, auch hier bei uns.“

Brigadegeneral Hans-Dieter Müller, Kommandeur Landeskommando Nordrhein-Westfalen, begrüßte die Soldatinnen und Soldaten sowie die Gäste mit den Worten: „Heute können Sie einem Meilenstein der Zeitenwende und der Neuausrichtung nationaler Sicherheit und Risikovorsorge beiwohnen.“ Der Fokus liege auf der Landes- und Bündnisverteidigung. Brigadegeneral Müller betonte: „Landes- und Bundesverteidigung bedeutet im Kern den Schutz unserer Heimat, sei es vor einer unmittelbaren Bedrohung durch einen externen Aggressor, bei Katastrophenfällen oder der Unterstützung unserer Verbündeten im Rahmen der NATO.“

Quelle: HENSOLDT

 

Beitrag teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Verwendete Schlagwörter

FCASHensoldtStart-up

Ähnliche Posts