NewsRüstung

Kampfflugzeuge für die Ukraine

Polen und die Slowakei bilden eine Koalition zur Unterstützung der Ukraine mit Kampfflugzeugen. Nach offiziellen Anfragen aus Kiew haben die beiden Länder nun beschlossen, schnellstmöglich Kampfflugzeuge des russischen Typs MiG-29 an die Ukraine abzugeben. Polen will die ersten vier Maschinen bereits in den nächsten Tagen an die ukrainischen Streitkräfte liefern.
Eine MiG-29 der polnischen Luftstreitkräfte auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung 2012 (ILA 2012).
Foto: Bundeswehr/Markus Schulze

Polen wird den ukrainischen Streitkräften bereits in den nächsten Tagen die ersten vier Maschinen vom Typ MiG-29 liefern. Dies teilte der polnische Staatspräsident Andrzej Duda am vergangenen Donnerstag nach einem Treffen mit seinem tschechischen Amtskollegen Petr Pavel in Warschau mit. Die Abgabe der MiG-29 erfolgt mit Zustimmung der polnischen Regierung. Laut Duda soll es nicht bei den vier Maschinen bleiben. Er verwies darauf, dass weitere Kampfjets für einen möglichen Transfer vorbereitet werden, machte jedoch keine konkreten Angaben zu weiteren Stückzahlen. Möglich wird die Abgabe der russischen Jets durch den in diesem Jahr vorgesehenen Zulauf der ersten von 48 bestellten leichten Kampfflugzeuge KAI-T50.

17 Kampfjets des Typen MiG-29 sind derzeit noch in der 41. Taktischen Fliegerstaffel der polnischen Luftwaffe in Malbork im Einsatz. Neben der leistungsstärkeren Version MiG-29M und der entsprechenden zweisitzigen Trainerversion MiG-29UBM werden auch neun MiG29G und MiG-29GT (Doppelsitzer) aus ehemaligen Beständen der Luftwaffe eingesetzt. Dabei handelt es sich um Kampfflugzeuge der ehemaligen Nationalen Volksarmee der DDR, die nach Wiedervereinigung in den Besitz der Luftwaffe übergegangen sind und auf NATO-Standard umgerüstet wurden. 2004 wurden diese dann von Deutschland an Polen abgegeben.

Eine MiG-29 der polnischen Luftwaffe steigt mit eingeschalteten Nachbrennern beider Triebwerke steil in den Himmel auf.
Eine MiG-29 der polnischen Luftwaffe steigt mit eingeschalteten Nachbrennern beider Triebwerke steil in den Himmel auf. Aufgenommen auf der Berlin Air Show (ILA 2014) auf dem Ausstellungsgelände am Flughafen Berlin Schönefeld.
Foto: Bundeswehr/Vennemann

Weitere Kampfflugzeuge aus der Slowakei

Auch die Slowakei beabsichtigt ihre Ende August letzten Jahres aus der Nutzung genommenen MiG-29 an die Ukraine abzugeben. Das bestätigte der slowakische Verteidigungsminister Jaroslav Nad am 9. März. Dabei handelt es sich um zehn Maschinen MiG-29AS / MiG-29UBS, eine im Zeitraum 2007 bis 2008 auf westlichen Standard umgerüstete Version des russischen Kampfjets. Ebenso wie Polen startete auch die Slowakei bereits in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres eine Initiative zur möglichen Abgabe russischer Kampfflugzeuge an die Ukraine. In enger Absprache mit Polen erfolgt nun die schrittweise Übergabe der Kampfflugzeuge an die ukrainischen Streitkräfte.

Autor: Carsten Vennemann

Beitrag teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Verwendete Schlagwörter

AuslieferungKampfflugzeugKampfjetMiG-29PolenSlowakeiUkraineUnterstützung

Ähnliche Posts