IndustrieNewsRüstung

R2S: Spatenstich für IRON DOME Produktionsstätte

R2S hat den Spatenstich für seine neue Produktionsanlage in East Camden, Arkansas, gesetzt. Die Anlage wird den Tamir-Flugkörper für das Iron-Dome-Waffensystem und seine Variante, den SkyHunter-Flugkörper, herstellen, der vom US Marine Corps (USMC) und den US-Verbündeten eingesetzt wird. Dies geht aus einer R2S-Pressemeldung vom 21. Februar 2024 hervor. R2S ist ein Joint Venture zwischen Raytheon und Rafael Advanced Defense System. Raytheon ist wiederum ein Unternehmen der RTX.
Spatenstich für IRON DOME Produktionsstätte
Spatenstich für IRON DOME Produktionsstätte
Foto: Raytheon

Die Anlage stellt für R2S eine Investition von 63 Millionen Dollar dar und wird bis zu 60 neue Arbeitsplätze in der Region schaffen. Die R2S-Anlage baut auf den bestehenden Produktionskapazitäten von RTX im Highland Industrial Park auf. Vertreter des Unternehmens gaben das Projekt bereits im Oktober 2023 gemeinsam mit Gouverneurin Sarah Huckabee Sanders und Vertretern des Bundesstaates Arkansas bekannt.

„Es ist mir eine Ehre, bei der heutigen Grundsteinlegung mit R2S zusammenzukommen, ebenso wie es mir eine Ehre war, dieses Projekt im Oktober anzukündigen und mich im letzten Sommer auf der Paris Air Show mit Vertretern des Unternehmens zu treffen“, sagte Gouverneur Sanders. „Diese Investition wird ein Segen für die lokale Wirtschaft sein: 63 Millionen Dollar und 60 neue Arbeitsplätze. Darüber hinaus ist unsere Welt viel weniger sicher als früher, und diese Anlage macht unser Land sicherer. Ich danke allen, die diese Ankündigung möglich gemacht haben, und ich danke dem Team in Camden dafür, dass es unserem Staat geholfen hat, sich abzuheben.“

„Heute feiern wir einen bedeutenden Meilenstein im Iron-Dome-Programm, einem der wichtigsten und fortschrittlichsten Luftabwehrsysteme der Welt. Die Errichtung der neuen Anlage ist das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit zwischen Rafael und Raytheon, die sich vor rund 18 Jahren zusammengeschlossen haben“, sagte Pini Yungman, Executive VicePresident und General Manager der Air & Missile Defense Division von Rafael. „Wir haben eine fruchtbare Zusammenarbeit aufgebaut und aufrechterhalten, die auf der gemeinsamen Vision beider Unternehmen beruht, die sich der technologischen Innovation auf höchstem Niveau verschrieben haben. Die Vereinigten Staaten sind ein echter Partner, und die lokale Produktion, die wir seit vielen Jahren anstreben, wird die Partnerschaft unter Wahrung der Interessen aller Seiten stärken. Ich bin zuversichtlich, dass wir auch in Zukunft zu einer Zusammenarbeit bereit sind, die die Sicherheit der Bürger Israels und Amerikas gewährleisten soll.“

„R2S freut sich, heute ankündigen zu können, dass das Unternehmen die Investitionen für das Projekt hier in Camden, Arkansas, von 33 Millionen Dollar auf 63 Millionen Dollar fast verdoppelt und bis zu 60 neue Arbeitsplätze schaffen kann. Diese Erhöhung steht für das Engagement beider Partner, dieses wichtige Projekt für das USMC und unsere Verbündeten in der ganzen Welt zu unterstützen, die auf ein zuverlässiges Luftverteidigungssystem angewiesen sind“, sagte Annabel Flores, stellvertretende Präsidentin von Land & Air Defense Systems, Raytheon.

Iron Dome ist ein verlegefähiges Counter-Rocket, Artillery and Mortar (C-RAM) System für die Kurzreichweite (Very Short-Range Air Defence (VSHORAD). Es ist vor allem in Israel in Nutzung, aber auch die USA verfügen über zwei Systeme. Auch wurde es verschiedenen Nationen im Rahmen eines Exportes angeboten. Zudem finden Versuche statt, dieses bodengebundene System auch von Maritimen Plattformen (Schiffen, Ölbohrplattformen, etc.) aus nutzbar zu machen. Der Tamir-Flugkörper hat eine Länge von 3 Metern mit einem Durchmesser von 160 mm. Das Gewicht liegt bei 90 kg und die Reichweite bei 1 bis 10 km (gegen Luftfahrzeuge; 7 km gegen Raketen). Die maximale Einsatzhöhe wird mit 3 km angegeben. Die Rakete nutzt einen 11 kg schweren HE-FRAG-Gefechtskopf. Die US-Systeme können auch die SkyHunter-Rakete nutzen. Diese ist mit Tamir identisch, nutzt aber im Gegensatz mehr US-Komponenten anstelle israelischen.

Andre Forkert

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal, um die Neuigkeiten direkt auf Ihr Handy zu erhalten. Einfach den QR-Code auf Ihrem Smartphone einscannen oder – sollten Sie hier bereits mit Ihrem Mobile lesen – diesem Link folgen:

Beitrag teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Verwendete Schlagwörter

IRON DOMER2SRaketenRaytheon