Am THEON-Stand war das A.R.M.E.D.-Ökosystem zu sehen

Der griechische Nachtsichtspezialist THEON INTERNATIONAL PLC zeigte am THEON-Stand auf der EUROSATORY sein A.R.M.E.D.-Ökosystem (Augmented Reality Modular Ecosystem of Devices) mit vernetzten Geräten, dass die Anforderungen moderner Soldaten an ein verbessertes Situationsbewusstsein, fusionierte Bilder und Konnektivität erfüllen soll. Als Teil der A.R.M.E.D.-Produktsuite präsentierte THEON ausgewählten Kunden sein hochmodernes Heads-Up-Display THEA, sein neues fusioniertes Fernglas ORION sowie seinen Thermal Clip-On IRIS-C.

Der griechische Verteidigungsminister Nikos Dendias bei seinem Besuch auf dem THEON-Stand.
Der griechische Verteidigungsminister Nikos Dendias bei seinem Besuch auf dem THEON-Stand.
Foto: THEON

Alle drei am THEON-Stand  gezeigten Systeme sind mit dem Smart Battery Pack (SBP) von THEON verbunden, welches die Anbindung an jedes Battle Management System (BMS) wie ATAK, MIMS Ranger und andere ermöglicht. Informationen wie Freund-Feind-Erkennung, Wegpunkte oder andere Geolokalisierungsdaten können so direkt vor dem Auge des Nutzers angezeigt werden.

ORION und IRIS-C liefern bei Nachteinsätzen zusätzlich ein fusioniertes/überlagertes Bild, während THEA bei Tageseinsätzen ein durchsichtiges Heads-up-Display ist.

Die neuen Systeme der TALOS-Familie.
Die neuen Systeme der TALOS-Familie.
Foto: THEON

Nach eigenen Angaben hat THEON bereits die ersten Aufträge für die neuen A.R.M.E.D.-Ökosysteme erhalten, und alle drei Produkte haben bereits NATO-Stock Numbers erhalten.

Auch TALOS am THEON-Stand

Neben den schon bekannten Produkten zeigte THEON seine nächste Generation plattformbasierter optronischer Geräte und stellte mit der Einführung von TALOS SR100 und TALOS LR800 die nächste Stufe der TALOS-Familie am THEON-Stand vor.

Diese Produkte bieten laut Hersteller kosteneffiziente elektro-optische Lösungen für Kurz- bis Langstrecken-Intelligence, Surveillance und Reconnaissance (ISR) für ortsfeste Überwachungsstationen oder stationäre Überwachungswagen/Buggies.

THEONs Stand auf der EUROSATORY 2024
THEONs Stand auf der EUROSATORY 2024
Foto: THEON

„Im Laufe der Jahre hat sich die Nachtsicht- und Wärmebildtechnik zu einer optoelektronischen Schlüsseltechnologie in der modernen Kriegs- und Verteidigungsführung entwickelt, da immer mehr Operationen bei Nacht und Dämmerung stattfinden“, stellte Philippe Mennicken, Business Development Director von THEON, fest.

Mennicken weiter: „Dank unserer 27-jährigen Erfahrung bietet THEON seinen Kunden weltweit fortschrittliche, mehrfach vernetzte optronische Lösungen für Soldaten als Teil des A.R.M.E.D.-Ökosystems an, die das taktische Situationsbewusstsein, die Konnektivität, die Agilität und Mobilität sowie die Zielfähigkeiten verbessern. Schneller als bisher kommuniziert, hat THEON nun einen breiteren Einstieg in das Marktsegment der Plattform-Optronik geschafft.“

Mit WhatsApp immer auf dem neuesten Stand bleiben!

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal, um die Neuigkeiten direkt auf Ihr Handy zu erhalten. Einfach den QR-Code auf Ihrem Smartphone einscannen oder – sollten Sie hier bereits mit Ihrem Mobile lesen – diesem Link folgen:

Beitrag teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwendete Schlagwörter

ARX RoboticsInterview