Rheinmetall erhält Großauftrag: Österreich bestellt modernstes Flugabwehrsystem

Das österreichische Verteidigungsministerium hat Rheinmetall mit einer umfassenden Modernisierung der bestehenden Skyguard-Flugabwehrsysteme beauftragt. Im Beisein der österreichischen Verteidigungsministerin Klaudia Tanner haben die beiden Parteien jetzt in Wien den Vertrag für das Projekt Skyguard Next Generation unterzeichnet. Für Rheinmetall bedeutet der Auftrag einen Umsatz von 532 Millionen Euro (ohne Mehrwertsteuer), der bereits im Dezember 2023 als Auftragseingang verbucht werden kann. Der Vertrag umfasst eine Projektlaufzeit von 48 Monaten, beginnend im Februar 2024.

Skyguard Next Generation
Skyguard Next Generation
Foto: Rheinmetall Air Defence

Im Auftrag des Nachbarlandes Österreich, das ein enger Partner Deutschlands ist, wird Rheinmetall eines der ehrgeizigsten Flugabwehrprojekte in Europa durchführen. Für das österreichische Bundesheer ist das Vorhaben ein wichtiger Schritt im Rahmen des Aufrüstungsprogramms „Mission Forward“ zur Erneuerung der Streitkräfte des Landes.

Armin Papperger, Vorsitzender des Vorstands der Rheinmetall AG, begrüßte die Nachricht: „Wir freuen uns über diesen wichtigen Markterfolg der Skynex-Technologie. Mit diesem Leuchtturmprojekt nimmt Österreich eine absolute Vorreiterrolle in der Flugabwehr und Drohnenabwehr in Europa ein. Dieser Großauftrag unterstreicht auch die Schlüsselrolle von Rheinmetall bei der Neuausrichtung der europäischen Streitkräfte auf neue Bedrohungen. Unsere Lösungen für die stationäre und mobile Flugabwehr sind ein Teil davon.“

Skyguard Next Generation gehört zur der Skynex-Produktfamilie von Rheinmetall Air Defence, dem weltweit führenden Anbieter von Flugabwehrsystemen für den Nahbereich. Das Auftragspaket für Österreich umfasst insgesamt sieben taktische Einheiten, bestehend aus je vier 35mm-Geschützen, einer Sensoreinheit zur Luftraumüberwachung und einem Gefechtsstand. Dabei werden achtundzwanzig 35mm-Geschütze, die sich derzeit im Bestand des Kunden befinden, auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Der Auftrag umfasst auch Ersatzteile, Ausbildungsunterstützung und 35-mm-Munition. Eine vertraglich vereinbarte Option zur Bestellung einer weiteren taktischen Einheit besteht ebenfalls.

Oliver Dürr, CEO der Rheinmetall Air Defence AG in Zürich: „Wir schätzen das Vertrauen unserer Freunde und Partner in Österreich sehr. Die Entscheidung des österreichischen Heeres für Skyguard Next Generation ist mehr als nur ein Quantensprung – sie eröffnet eine neue Dimension der Flugabwehr- und Drohnenabwehrfähigkeiten.“

Österreich erhält eine maßgeschneiderte, bahnbrechende Lösung für die Luftverteidigung im Nahbereich. „Der Auftrag ist ein bedeutender Gewinn für unser Unternehmen“, erklärt Dürr, „vor allem für unser Werk in Zürich, das für die Durchführung des Projekts verantwortlich ist, und wo es entscheidend zur Auslastung beitragen wird.“

Das System Skyguard Next Generation basiert auf bestehenden Waffensystemen des österreichischen Bundesheeres. Im Rahmen eines Nutzungsdauerverlängerungsprogramms werden die vorhandenen 35mm Oerlikon-Zwillingskanonen komplett modernisiert und mit einer leistungsfähigen Zielverfolgung und dem Rheinmetall-Führungssystem Skymaster verbunden.

Außerordentlich präzise Sensoren ermöglichen die frühzeitige Erkennung und Identifizierung von Luftzielen. Das Führungssystem ermöglicht es dem Operator, sich ein lokales Bild zu machen, die Bedrohungslage zu bewerten und in enger Abstimmung mit hochrangigen Einsatzkräften das Feuer zu eröffnen. Auch Lenkflugkörper können in das System integriert werden.

Das Gesamtsystem ist hochmobil und gewährleistet ein Höchstmaß an Effizienz bei der militärischen Planung. Die Geschütze können demontiert und/oder ferngesteuert werden, so dass die Truppen aus der Gefahrenzone herausgehalten werden, während sie gleichzeitig

Pressemitteilung: Rheinmetall Air Defence

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal, um die Neuigkeiten direkt auf Ihr Handy zu erhalten. Einfach den QR-Code auf Ihrem Smartphone einscannen oder – sollten Sie hier bereits mit Ihrem Mobile lesen – diesem Link folgen:

Beitrag teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Verwendete Schlagwörter

Air DefenceFlugabwehrsystemKlaudia TannerÖsterreichRheinmetallSkyguardSkynexVerteidigungWien

Ähnliche Posts