Flugabwehrsystem SPYDER erfolgreich getestet

Wie die israelische Firma Rafael in einer Pressemitteilung am 10. Januar 2024 erklärt, hat man zusammen IMOD DDR&D (Israeli Ministry of Defense Directorate of Defense Research & Development) erfolgreich eine Testkampagne für das Flugabwehrsystem SPYDER in seiner neuesten All-in-One-Konfiguration abschließen können.

Das von RAFAEL hergestellte Flugabwehrsystem SPYDER
Das von RAFAEL hergestellte SPYDER-System.
Foto: Rafael

Bei dem Test ging es darum, ein unbemanntes Luftfahrzeug (UAV) in einem schwierigen Einsatzszenario abzufangen und einen direkten Wirkungstreffer zu erzielen.

Das von RAFAEL hergestellte Flugabwehrsystem SPYDER wird bereits von mehreren Streitkräften weltweit eingesetzt und bietet Luftverteidigungslösungen gegen verschiedene Bedrohungen aus der Luft, darunter Raketen, UAVs, Flugzeuge, Hubschrauber und taktische ballistische Raketen (TBMs). Bekannte Nutzer sind unter anderem Indien, Georgien, Singapur, Vietnam, die Philippinen sowie Äthiopien. Tschechien soll demnächst folgen.

SPYDER als Bezeichnung steht dabei für „Surface-to-air PYthon and DERby“, und ist ein Kurzstreckenflugabwehr-Raketensystem. Python ist dabei die genutzte hochagile, infrarotgelenkte Kurzstreckenrakete, Derby die Mittelstrecken-Rakete mit einem aktiven Radar.Python-5 ist die aktuellste Generation dieser Raketenfamilie.  Neben dem Hersteller Rafael Advanced Defense Systems Ltd. ist auch die israelische Firma Israel Aerospace Industries (IAI) sowie deren Tochter Elta Systems am Gesamtsystem beteiligt.

Das Flugabwehrsystem SPYDER fängt Bedrohungen mit den beiden zuvor genannten Familien von Abfangraketen ab. Kürzlich stellte RAFAEL eine neue Konfiguration für den SPYDER vor – die All-in-One-Konfiguration, die ein integriertes Radar, eine elektro-optische Abschussvorrichtung, ein fortschrittliches Kontroll- und Führungssystem sowie die Abfangraketen PYTHON und Derby in Kombination umfasst. Alles auf einer einzigen mobilen Plattform montiert.

Diese Konfiguration stellt eine optimale Luftverteidigungslösung für die Punkt- oder Flächenverteidigung dar, die entweder als Teil einer SPYDER-Batterie oder unabhängig davon mit minimalem Bedienereingriff eingesetzt werden kann, so das Unternehmen. Insgesamt bietet Rafael fünf unterschiedliche Konfigurationen bisher an. Als Flugabwehrsystem SPYDER SR (Short Range) wird eine Einsatzentfernung bis 20 km angegeben. Als MR (Medium Range 60 km und als LR (Long Range) sogar 80 km. Diese Varianten können jedoch auch als Mix eingesetzt werden. Sie können als feste Installation oder mobil auf LKW – in der Regel von 6×6 bis 10×10 – eingesetzt werden.

IAI/ELTA Systems ist vor allem für die Beistellung der Hochleistungsradare, wie de, ELTA ELM-2106 ATAR (Advanced Tactical Acquisition Radar) 3D L-Band Phased Array Radar verantwortlich. So können bei Spyder SR Ziele wie Kampfflugzeuge in Entfernungen von 70 bis 110 km, UAVs in 40 bis 60 km und schwebende Hubschrauber in 40 km detektiert werden. Bei einer anderen Varianten kommt das IAI/Elta Systems ELM-2084 S-Band 3D MMR AESA Radar zum Einsatz.

SPYDER als Bezeichnung steht für „Surface-to-air PYthon and DERby“, und ist ein Kurzstreckenflugabwehr-Raketensystem.
SPYDER als Bezeichnung steht für „Surface-to-air PYthon and DERby“, und ist ein Kurzstreckenflugabwehr-Raketensystem.
Foto: Rafael

Bei dem im vergangenen Monat in Israel durchgeführten Test hat das Flugabwehrsystem SPYDER All-in-One in einem komplexen Einsatzszenario erfolgreich eine Drohne abgefangen und das Ziel erfolgreich abgeschossen.

Brigadegeneral a.D. Pini Yungman, Executive Vice President und Leiter des Geschäftsbereichs Luftverteidigung bei RAFAEL, erklärte: „RAFAEL ist ein globaler Experte und ein führender Entwickler von Luftverteidigungssystemen, die sich im Kampf gegen eine Vielzahl von hochentwickelten Bedrohungen und in verschiedenen Reichweiten bewährt haben. Zu den führenden Systemen, die derzeit in Israel und weltweit im Einsatz sind, gehören Iron Dome, SPYDER und David’s Sling.

Der Erfolg des aktuellen Tests mit dem Flugabwehrsystem SPYDER All-in-One stellt einen weiteren technologischen Durchbruch dar, bei dem RAFAEL Pionierarbeit geleistet hat, indem es Lösungen anbietet, die auf verschiedene, sich entwickelnde Bedrohungen in unterschiedlichen Bereichen zugeschnitten sind. Der Erfolg des Tests ist ein bedeutender Meilenstein in der Entwicklung des Systems gegen verschiedene Bedrohungen und beweist die herausragende Wirksamkeit des Systems beim Abfangen anspruchsvoller bodengestützter Bedrohungen. Als wichtiger Beitrag zur nationalen Sicherheit wird RAFAEL auch weiterhin fortschrittliche Luftverteidigungslösungen mit modernster Technologie für die IDF und ihre Kunden weltweit entwickeln.“

André Forkert

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal, um die Neuigkeiten direkt auf Ihr Handy zu erhalten. Einfach den QR-Code auf Ihrem Smartphone einscannen oder – sollten Sie hier bereits mit Ihrem Mobile lesen – diesem Link folgen:

Beitrag teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Verwendete Schlagwörter

AbfangraketensystemFlugabwehrsystemLuftverteidigungssystemPHYTONRAFAELSPYDERSPYDER SR

Ähnliche Posts