Saab Jahresendbericht 2023

Saab, das schwedische Technologieunternehmen, hat heute seine Jahresergebnisse für das Jahr 2023 veröffentlicht und gibt einen Einblick in die erfolgreiche Umsetzung seiner Wachstumsstrategie. Unter dem Motto „Strategy Execution Update“ präsentierten Micael Johansson, CEO und Präsident von Saab, sowie Christian Luiga, CFO und stellvertretender CEO, die  Leistungen des Unternehmens im vierten Quartal und im Gesamtjahr 2023.
Saab präsentiert Jahresendbericht
Saab präsentiert Jahresendbericht
Foto: Saab

Das Jahr 2023 markiert einen Wendepunkt für Saab, da das Unternehmen erfolgreich auf die veränderte Marktrealität reagierte und einen neuen Wachstumskurs einschlug. Micael Johansson betonte, dass die Ergebnisse von 2023 die Ambitionen von Saab in diesem neuen Umfeld widerspiegeln. Trotz der Herausforderungen habe das Unternehmen einen starken Anstieg von Aufträgen und Umsatz verzeichnet, gleichzeitig in Kompetenz, Kapazität und Forschung & Entwicklung investiert und dabei das Ergebnis verbessert sowie einen positiven Cashflow erwirtschaftet.

Wichtige Highlights des vierten Quartals 2023:

  • Auftragseingang: Der Auftragseingang erreichte beeindruckende 31.501 Millionen SEK, wobei das Wachstum bei mittleren und kleinen Aufträgen 57% bzw. 19% betrug. Eine Neubewertung von Indexklauseln trug weitere 6 Milliarden SEK bei.
  • Konzernumsatz: Der Konzernumsatz stieg auf 16.122 Millionen SEK, mit einem organischen Umsatzwachstum von 16%, das von den meisten Geschäftsbereichen getragen wurde.
  • EBITDA und EBIT: Das EBITDA erhöhte sich auf 2.032 Millionen SEK mit einer EBITDA-Marge von 12,6%. Das EBIT verbesserte sich auf 1.420 Millionen SEK, wobei starke Beiträge von Surveillance und Kockums verzeichnet wurden.
  • Reingewinn und Cashflow: Der Reingewinn betrug 1.254 Millionen SEK, ein Anstieg um 9%, und der operative Cashflow verbesserte sich erheblich auf 3.691 Millionen SEK.
  • Dividende: Der Vorstand schlägt der Hauptversammlung eine Dividende von 6,40 SEK pro Aktie vor, die in zwei gleichen Raten ausgezahlt werden soll.
  • Ausblick für 2024: Saab prognostiziert ein organisches Umsatzwachstum zwischen 12-16%, ein über dem organischen Umsatzwachstum liegendes Wachstum des Betriebsergebnisses und einen positiven operativen Cashflow.
  • Mittelfristige Ziele: Das mittelfristige Ziel für das organische Umsatzwachstum wurde auf rund 15% (CAGR) für den Zeitraum 2023-2027 angehoben, zuvor lag es bei rund 10%.

Insgesamt zeigen die Ergebnisse von Saab für das Jahr 2023 eine erfolgreiche Umsetzung der Wachstumsstrategie und legen den Grundstein für vielversprechende langfristige Chancen in der sich verändernden Marktlandschaft.

 

Den gesamten Bericht finden Sie hier.

Quelle: Pressemitteilung Saab

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal, um die Neuigkeiten direkt auf Ihr Handy zu erhalten. Einfach den QR-Code auf Ihrem Smartphone einscannen oder – sollten Sie hier bereits mit Ihrem Mobile lesen – diesem Link folgen:

Beitrag teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Verwendete Schlagwörter

IndustrieJahresendbericht 2023SaabSchwedenTechnologiekonzern

Ähnliche Posts